Brahms Klavierkonzert Nr. 2

Brahms Klavierkonzert Nr. 2

Rudolf Buchbinder ist ein Ausnahmepianist, ein akribischer Quellen-Forscher auf der Suche nach Werktreue und Perfektion. Gemeinsam mit den Wiener Philharmoniker unter Zubin Mehta interpretiert er Johannes Brahms zweites Klavierkonzert in B-Dur, op. 83 im Goldenen Saal des Wiener Musikvereins. Rund 22 Jahre dauerte es, bis Johannes Brahms nach der recht erfolglosen Aufführung seines ersten Klavierkonzertes sein zweites vollendete. Vom Komponisten selbst als ganz ein kleines Konzert bezeichnet, kommt es mit seinen vier Sätzen und einer beträchtlichen Aufführungsdauer von rund 50 Minuten dem Typus Symphonie mit Klaviersolo sehr nahe. Während einige musikalische Passagen an die Gattung der Symphonie erinnern und das Klavier lediglich die Klangfarbe dazu beisteuert, kann der Solist in anderen Passagen seine ganze musikalische Virtuosität entfalten. Aber auch Momente eines kammermusikalischen Austausches lassen sich finden. Nichts scheint einem konkreten Schema zu folgen - dem Zuhörer werden unentwegt musikalische Überraschungen geboten. Bildregie: Karina Fibich|Aus dem Wiener Musikverein, 2015

Genre Magazine

Genre Magazine

ORF2

TV-Sender ORF2

Kanal ORF2

ORF2

04.12.2016 09:50 - 10:45


Um diese Sendung aufzeichnen oder herunterladen zu können, müssen Sie sich kostenlos anmelden!
Oder registrieren Sie sich kostenlos.

Die Presse lobt uns, testen auch Sie unser großes Angebot kostenlos.


Sie können auch:
Deutschland Ein Angebot von: www.we-love-tv.com

Einmal anmelden, alles verwenden:

Entspannt online fernsehen