OTR
GUI Sprache
makro: Internet Monopoly
27.04.2012   |   21:00 - 21:30
Magazine
Magazin. Amazon, Apple, Facebook und Google beherrschen das World Wide Web. Binnen weniger Jahre haben diese vier amerikanischen Konzerne die Internet-Welt unter sich aufgeteilt. Quasi-Monopolisten, die aber zunehmend in den Geschäftsfeldern der anderen wildern: So will Google, der größte Suchmaschinenkonzern der Welt, dem größten Internethändler der Welt, Amazon, Konkurrenz machen. Google plant nach dem Start eines elektronischen Bezahldienstes, eines sozialen Netzwerkes und eines Musikportals, nun auch ein Online-Warenhaus zu eröffnen. Der dritte im Bunde, Apple, ist nicht nur das teuerste Unternehmen der Welt, sondern auch mit fast 100 Milliarden Dollar im Plus. Beim Kampf um den Markt für digitale Bücher, Filme und Musik will Apple jetzt gegen Amazon und Google antreten. Die halten mit eigenen Smartphones und Tablet-PCs dagegen. Denn als mobile Einkaufswagen fürs Netz lenken sie in Zukunft die Kundenströme. Das soziale Netzwerk Facebook, der vierte im Bunde, will mehr als vier Milliarden Dollar für seine Expansion an der Börse eintreiben. Es wird der größte Börsengang des Jahres 2012. Für 850 Millionen Menschen weltweit gehört das soziale Netzwerk zum Alltag. Auch jeder vierte Deutsche hat ein Account bei Facebook. Das Wirtschaftsmagazin makro berichtet über das Milliarden-Monopoly im Internet. Deutschland, 2012

Keine Aufnahmen gefunden
Zu dieser Sendung gibt es leider keine Downloadmöglichkeiten mehr.

Sie können die externen Mirror-Webseiten nach allen Formaten durchsuchen