Kein Keks für Kobolde

KIKA, 02.01.2017, 16:50

Kein Keks für Kobolde Ungebetene Gäste Rette sich wer kann. Ungebetene Gäste|Es ist Winter. Während sich die Kobolde auf dem verlassenen Campingplatz herumtreiben und die Abfalltonnen durchstöbern, nisten sich ein paar von den Sumpfratten, den fiesen Spießgesellen des weißen Kobolds, im Bau von Neunauge, Feuerkopf und Siebenpunkt ein. Ehe es sich die Kobolde versehen, stehen sie ohne Behausung und ohne ihre Nahrungsvorräte da - der Wind bläst eiskalt und der Schnee fällt in schweren Flocken! Was nun? Erfrieren und verhungern vielleicht? Den Freunden kommt eine spitzbübische Idee: in der Festung des verbrecherischen weißen Kobolds - weit jenseits des Sumpfes - brennt sicher ein warmes Feuer, und etwas zu essen wird es dort gewiss auch geben. Wie wäre es also, sich dorthin auf den Weg zu machen und dem Weißen und seinen Leuten eine Komödie vorzuspielen? Gesagt, getan! Neunauge, Feuerkopf und Siebenpunkt verkleiden sich bis zur Unkenntlichkeit und mischen in der Rolle von ein paar alten, weisen Sehern das Lager der Bösewichte so gründlich auf, dass dort schnell nichts mehr ist, wie es vorher war!|Rette sich wer kann|Um seinem wenig besuchten Campingplatz ein paar mehr Gäste zu verschaffen, macht Papa Gelbschopf Photos vom angrenzenden Wald und versucht damit, auf seiner Internetseite zu werben. Dabei geschieht, was nicht geschehen darf: Auf einem der Photos lassen sich unschwer die Umrisse unserer Kobolde erkennen! Frau Bürgermeister erfasst augenblicklich die Gunst der Stunde und setzt alle Hebel in Bewegung, um aus dem Campingplatz einen hochmodernen Freizeitpark zu machen. Wer diesen Park besucht - so erklärt sie der Presse - hat die einmalige Chance, lebende Kobolde aufzuspüren! Während Gelbschopf zunächst durchaus froh darüber ist, dass sein Geschäft einen unerwarteten Aufschwung erfährt, ist Mia von der Entwicklung der Dinge gleichermaßen überrascht und entsetzt. Können sich die Kobolde eines solchen Ansturms erwehren? Noch haben unsere kleinen Freunde keine rechte Vorstellung, was da auf sie zukommt. Denn noch müssen sie sich vor allem hüten vor einen einzelnen, jugendlichen, selbst ernannten Koboldjäger, der alles daran setzt, die Kobolde in seine selbstgebastelten Fallen zu locken.|Regie: Alexis Stadermann|Buch/Autor: Gina Roncoli



Download und Stream

Kostenloser Download
Gratis Stream