Wie gut sind Billig Baecker

ZDF INFO, 11.01.2017, 18:45

Nelson Mueller testet Brot. Snacks Co.. Sie heissen Backshop Back Factory oder Backwerk. Allesamt Billig Baecker. Wie kommen die niedrigen Preise zustande wie ist die Qualitaet und was macht sie für uns Kunden so attraktiv In den Filialen der Discount Baeckereien macht eine Person meist alles allein: aufbacken verkaufen und Broetchen belegen. Leiden darunter nicht Hygiene und Sorgfalt Und wie gross ist die Auswahl Nelson Mueller gibt Antworten auf Fragen rund um das Phaenomen Billig Baecker. In den 50er Jahren gab es noch 55 000 Handwerksbaecker in West Deutschland heute sind es nur noch etwa 12 000 im ganzen Bundesgebiet. Auf vier Prozent der Baecker entfallen 65 Prozent des Gesamtumsatzes. Bei ihnen laufen in riesigen Stueckzahlen die Backwaren vom Band. Die halb fertig gebackenen Brote und Broetchen werden dann in den Filialen oder im Discounter nur noch aufgebacken und als frisch gebacken verkauft. Einer der Hauptakteure ist Harry Brot. Die Firma stellt nicht nur Teiglinge her sie betreibt nebenbei auch den Discount Baecker Back Factory als Franchise Modell. Broetchen sind bei den boomenden Selbstbedienungs Baeckern um bis zu 50 Prozent billiger als beim oertlichen Baeckermeister gerade einmal 15 Cent werden verlangt. Frisch belegte Brote kosten weniger als einen Euro auch den Kaffee gibt es zum Niedrigstpreis. Aber was bekommen die Kunden beim Discount Baecker eigentlich für ihr Geld Etwa minderwertige Ware Oder arbeiten sie einfach nur effizient Und wie schneidet das Angebot in puncto Geschmack ab Nelson Mueller praesentiert die Erkenntnisse in seiner Reihe bei ZDFzeit . Er zeigt die Tricks der Back Industrie erklaert wie Handwerksbaecker arbeiten gibt Tipps zum taeglichen Einkauf und bewertet das Fuer und Wider der boomenden Billig Baecker



Download und Stream

Kostenloser Download
Gratis Stream