Eiskunstlauf

EUROSPORT, 25.01.2017, 18:45

Vom 25. bis zum 29. Januar findet die Eiskunstlauf-Europameisterschaft in Ostrava (CZE) statt. Die erste EM wurde 1891 in Hamburg ausgetragen, bei der es allerdings nur einen Herrenwettbewerb gab. 1930 kamen Dameneinzel und Paarlauf hinzu. Mit der Hinzunahme des Eistanzes 1954 waren die bis heute geltenden Wettkämpfe komplett. Titelverteidiger bei den Herren ist der Spanier Javier Fernández, der 2016 bereits zum vierten Mal in Folge Europameister wurde. Bei den Frauen sicherte sich die Russin Jewgenija Medwedjewa den ersten Platz. Sieger beim Paarlauf waren Tatjana Wolossoschar und Maxim Trankow ebenfalls aus Russland, beim Eistanzen gewannen Gabriella Papadakis und Guillaume Cizeron aus Frankreich, die auch schon 2015 auf Platz eins landeten. Die deutschen Hoffnungen ruhen auf Aljona Savchenko und Bruno Massot, die für einen einem extrem hoch geworfenen Wurftwist bekannt sind und sich im letzten Jahr Silber beim Paartanz sichern konnten.



Download und Stream

Kostenloser Download
Gratis Stream