Züge ins Leben

ARDALPHA, 27.01.2017, 22:55

alpha-Österreich: Züge ins Leben Kindertransporte im Zweiten Weltkrieg. Rund 2.800 zum Großteil jüdische Kinder und Jugendliche aus Österreich wurden zwischen November 1938 und dem Kriegsbeginn im September 1939 in Kindertransporten außer Landes gebracht. Diese Züge ins Leben waren die Rettung vor dem sicheren Tod - oftmals waren die Kinder die einzigen Überlebenden ihrer Familien. In dieser Fernsehdokumentation erzählt Filmemacherin Uli Jürgens die Geschichte der Transporte erstmals aus österreichischer Sicht anhand der Erinnerungen von vier Zeitzeugen.



Download und Stream

Kostenloser Download
Gratis Stream