Die Pilotenmacher

TAGESSCHAU24, 02.02.2017, 02:33

Drei Generationen für die Fliegerei. Der Weg zum Fliegen beginnt zumeist in Freiburg. Wer haeufig fliegt der hat sich auf jeden Fall schon in die Haende eines Piloten aus Freiburg begeben. Denn auf dem kleinen Flughafen sitzt eine renommierte Flugschule das Familienunternehmen Harter. Ob Airbus 320 oder Boing 747 viele deutsche Piloten haben in Freiburg begonnen. Linienpiloten brauchen mehrere hundert Stunden Theorie und viel Praxis auch am Flugsimulator. Den Traum vom Fliegen hatte Grossvater Heinz Harter als Erster und begann 1963 mit einfachsten Mitteln Piloten auszubilden. Die ersten Schueler waren Privatleute mit kleinen eigenen Maschinen. Schon damals stand Sohn Udo mit großen Augen vor den Fliegern und konnte sich bald nichts anderes mehr vorstellen als selbst zu fliegen. Kaum hatte er seinen Pilotenschein wandelte er die unrentable Privatschule in eine Ausbildung für Berufspiloten um. Etwa 60 Piloten werden jaehrlich hier ausgebildet.Enkel Jonas ist nach seiner Zeit als Linienpilot ebenfalls mit im Betrieb und bildet am hochmodernen Flugsimulator aus. Alle beginnen in den kleinen zweimotorigen Maschinen ehe sie ins Cockpit der großen Duesenflieger aufsteigen. Von der kleinen Flugschule für Hobbyflieger zum Ausbildungszentrum für internationale Linienpiloten von Freiburg aus in die weite Welt



Download und Stream

Kostenloser Download
Gratis Stream