Hinter Gittern Antanimora Prison in Madagaskar

NTV, 15.02.2017, 23:05

Hoffnungslose UEberfuellung Ratten und Krankheiten willkommen im Gefaengnis von Antanimora in Madagascar. Eigentlich ist das Gefaengnis nur für 800 Insassen ausgerichtet doch hier sitzen mehr als 3.000 Haeftlinge ihre Strafe ab. Sie schlafen zu mehreren in den überfuellten und engen Zellen meistens auf dem harten Boden. Doch das ist nicht das Schlimmste. Wenn ein Haeftling gegen die Regeln verstoesst kommt er zur Strafe ins so genannte Hoellenloch ein Ort den die Haeftlinge zu Recht fürchten. Die n tv Dokumentation zeigt wie es hinter den unüberwindbaren Gittern eines der haertesten Gefaengnisse der Welt wirklich zugeht



Download und Stream

Kostenloser Download
Gratis Stream