Geisterzug und Mistegang

WDR, 19.02.2017, 16:00

Geisterzug und Mistegang Karnevalsbräuche in Rheinland und Westfalen. Die Menschen lieben den Karneval! Und offensichtlich auch alle Bräuche, die dazu gehören. Besonders skurril sind sie zwischen Weiberfastnacht und Aschermittwoch. Im Rheinland und in Westfalen gibt es Geisterzüge, Rathausstürmungen und Strohpuppen, die zum Abschluss der Session verbrannt werden. Zum närrischen Treiben gehört aber auch der urige Ärzebär dazu, der in Kommern umgeht. In Alendorf in der Eifel wibbeln die Möhnen, im Sauerland ziehen die Kinder von Haus zu Haus. Sie erbetteln sich Süßigkeiten und andere Leckereien, um sich den Bauch vollzuschlagen. Lüttke Fastnacht heißt das hier.|Produziert in HD



Download und Stream

Kostenloser Download
Gratis Stream