Die Osterinsel

PHOENIX, 02.03.2017, 06:45

Die Osterinsel Polynesisches Erbe der Rapa Nui. Kaum ein anderer Ort liegt so abgeschieden wie die Osterinsel. Mitten im Südpazifik, fünf Flugstunden von Chile, sechs von Tahiti entfernt. Einmal im Jahr lassen dort die Ureinwohner beim Tapati-Fest ihre polynesische Vergangenheit aufleben. Te pito o te henua - so heißt die Insel in ihrer Muttersprache Rapa Nui. Auf Deutsch bedeutet das Nabel der Welt. Nabel der Welt? ARD-Korrespondent Michael Stocks hat sich mit seinem Team auf Spurensuche begeben.Berühmt ist die Insel vor allem für ihre kolossalen Steinfiguren mit übergroßen Köpfen. Die teils über 1000 Jahre alten Statuen sind Zeugen einer Kultur, die fast verschwunden wär...



Download und Stream

Kostenloser Download
Gratis Stream