André Heller Heimweh nach dem Paradies

BAY3, 22.03.2017, 00:05

ZUM 70. GEBURTSTAG VON ANDRÉ HELLER|* Der Garten als formbare Natur - ein schöneres Gleichnis für das Kunstschaffen des Österreichers André Heller könnte es kaum geben. Als er 1988 am Gardasee eine alte, venezianische Villa kaufte, ahnte er bereits, dass ihn sein Heimweh nach dem Paradies dazu getrieben hatte. Aus dem verwilderten Garten schuf er einen Traumort, der ihm als Inspiration dient. Hier erzählt er Filmemacherin Monika Czernin über seine Künstlerfreunde Keith Haring und David Bowie und seine Visionen von Kunst und Leben.|Produziert in HD



Download und Stream

Kostenloser Download
Gratis Stream