Entlang der Dordogne

ORF2, 01.05.2017, 01:55

Die wilden Wasser der Auvergne. In einer zweiteiligen Dokureihe begibt sich Filmemacher Michael Trabitzsch auf Entdeckungsreise entlang der Dordogne durch den Suedwesten Frankreichs. Auf den knapp 490 km die der Fluss vom Ursprung bis zur Muendung überwindet durchfliesst dieser facettenreiche Landschaften von dramatisch schroff in den Vulkanbergen über romantisch geschichtstraechtig im Périgord bis lieblich reich in den Weinbaugebieten Bergeracs. Die Dordogne entspringt am Puy de Sancy der hoechsten Erhebung des franzoesischen Zentralmassivs. Von dort bahnt sie sich ihren Weg durch karge wilde Schluchten speist gewaltige Talsperren und Wasserkraftwerke und passiert atemberaubende Schloesser wie das Château de Montfort. Bevor die mit der Felswand verschmolzene Kapelle von Rocamadour ihre Pforten oeffnet geht es unter die Erde in die Grotte Gouffre de Padriac mit ihren mystischen Hoehlen und dem unterirdischen Fluss der wiederum in die Dordogne muendet. (2. und letzter Teil am 7. Mai ORF2)



Download und Stream

Kostenloser Download
Gratis Stream