Unverschuldet pleite

PHOENIX, 02.05.2017, 16:00

Unverschuldet pleite? - Wie ein Gesetz gesunde Betriebe ruiniert. Es klingt wie eine Fiktion: ein mittelständischer Betrieb hat einen großen Kunden, der Kunde geht pleite und der Betrieb meldet seine offenen Forderungen beim Insolvenzverwalter an. Dann kommt plötzlich ein dicker Schriftsatz, in dem behauptet wird, dass der Mittelständler von den Zahlungsschwierigkeiten des Kunden gewusst haben müsse. Und jetzt soll der Mittelständler zurückzahlen, was sein Kunde ihm in den letzten zehn Jahren überwiesen hat. Was klingt wie ein bürokratischer Irrtum, ist die geltende Auslegung eines Gesetzes in Deutschland. Betriebe bleiben nicht nur auf offenen Rechnungen sitzen - sie müssen noch draufzahlen.|Produziert in HD



Download und Stream

Kostenloser Download
Gratis Stream