Mit der Tram durch Jerusalem

3sat, 28.05.2017, 13:35

Eine Fahrt von Ost nach West. Korrespondent Richard Schneider steigt in die erste und einzige Strassenbahn Jerusalems und trifft Menschen die dort leben mitten in einem Alltag der alles andere ist als alltaeglich. Die Bahn startet am Herzlberg fuehrt durch das Zentrum von Westjerusalem weiter ins ultraorthodoxe Viertel Mea Sharim von dort in den palaestinensischen Stadtteil Beth. Endstation ist Pisgat Zeev eine juedische Siedlung im Osten Jerusalems. Die Strassenbahn rollt erst seit ein paar Jahren durch die heilige Stadt und verbindet West und Ostjerusalem. Anfangs sorgte die Tram für Chaos denn die Autofahrer wussten nicht wie sie mit einer Stadt Eisenbahn umgehen sollten. Zudem kritisieren Gegner schaffe die Bahn politische Fakten indem sie die Stadt unteilbar mache. Im palaestinensischen Stadtteil Haltestelle Damaskustor wohnt eine alte Dame der Familie Khalidi direkt bei der Klagemauer und dem Felsendom. Schon seit über 1000 Jahren lebt ihre Familie in Jerusalem. Und mitten in der Stadt befindet sich das Fluechtlingslager Shuafat



Download und Stream

Kostenloser Download
Gratis Stream