Letzter Ausweg Argentinien Nazis und Juden am Rio Plata

ARDALPHA, 02.06.2017, 23:00

Letzter Ausweg Argentinien - Nazis und Juden am Rio Plata Ruth Weisz kam 1939. Klaus Fabiny kam 1949. Für beide war Argentinien der letzte Ausweg, denn beide sind aus Deutschland geflohen. Ruth Weisz jedoch, die jüdische Deutsche, floh vor den Nationalsozialisten, sie hatte die Reichspogromnacht in Berlin als 16-Jährige miterlebt. Klaus Fabiny aber war bei der Waffen-SS. Später war er Kriegsgefangener der Engländer, flüchtete und gelangte schließlich als Maschinist eines Frachters 1949 nach Argentinien, wie viele Nationalsozialisten. 60 Jahre nach dem offiziellen Ende des Zweiten Weltkriegs erinnern sich die damals Geflohenen. Ulli Neuhoff hat sie für den Auslandsreporter besucht.



Download und Stream

Kostenloser Download
Gratis Stream