Europamagazin Extra

TAGESSCHAU24, 03.06.2017, 22:45

Gerade haben die Franzosen sich für den pro europaeischen Emmanuel Macron als Praesidenten entschieden. Gegen die erklaerte Europa Gegnerin Marine Le Pen. Gegen einen moeglichen Frexit. Also doch: Alles gut in Europa So einfach ist es nicht. Denn die Unzufriedenheit vieler Europaeer ist trotzdem da: Le Pen hatte eine breite Unterstuetzung von 11 Millionen Wählern in Frankreich. Und auch in anderen Laendern sind die eurokritischen Stimmen stark. Noch nie wurde die EU von ihren eigenen Buergern so sehr in Frage gestellt. Dass Grossbritannien sich 2016 für den Brexit entschieden hat hat die EU tief erschüttert. Wie geht es für die EU weiter knapp ein Jahr nach dieser Abstimmung Wie wird Europa das Ausscheiden der Briten veraendern Und: Welche Zukunft hat die EU Wird es ein Europa der zwei Geschwindigkeiten geben so wie Bundeskanzlerin Angela Merkel es sich vorstellt Ein buergernahes Europa der Willigen mit gemeinsamem Wirtschafts und Finanzminister wie Emmanuel Macron es fordert Oder soll Macht zurueck an die Nationalstaaten gegeben werden Es sind große und für die EU wohl überlebenswichtige Fragen die auf dem Europaforum in Berlin diskutiert werden. Unter anderem von Bundesaussenminister Sigmar Gabriel EU Kommissionschef Jean Claude Juncker Österreichs Bundeskanzler Christian Kern und SPD Kanzlerkandidat Martin Schulz. Das Europamagazin Extra fasst filmisch und analytisch das Europaforum zusammen zeigt welche Antworten die Politiker haben für Europas Zukunft. Europa mehr oder weniger



Download und Stream

Kostenloser Download
Gratis Stream