Das Ende der Guerilla

PHOENIX, 10.06.2017, 04:00

Das Ende der Guerilla Kolumbiens langer Weg zum Frieden. Der Friedensvertrag zwischen der kolumbianischen Regierung und der Farc-Guerilla ist nach 52 Jahren bewaffnetem Konflikt unterschrieben worden. Dennoch geht es nur langsam voran. Mehr als 6.000 Guerilla-Kämpfer der FARC haben ihre Stellungen in den Bergen und im Regenwald verlassen und sich in Übergangszonen gesammelt, doch der Staat tut nichts. Längst müsste Kolumbien Häuser, Straßen und Toiletten für die Guerilla-Camps bauen, doch es geschieht kaum etwas. Die Guerilleros werden misstrauisch.|Produziert in HD



Download und Stream

Kostenloser Download
Gratis Stream