Hongkong

TAGESSCHAU24, 01.07.2017, 22:00

Hongkong bedeutet duftender Hafen . Hier wuchs frueher der seltene Adlerholzbaum. Dessen Holz gab den taoistischen Raeucherzeremonien die Wuerze. Duftender Hafen was so lieblich klingt ist heute eine gigantische Metropole im Meer. Kaum ein anderes Fleckchen Erde ist dichter besiedelt.Seit 125 Jahren pendeln die Star Ferries zwischen der Halbinsel Kowloon und Hongkong Zentrum. Laengst sind die britischen Kolonialherren fort aber auf den betagten Faehren hat sich so gut wie nichts geaendert. Die meisten sind weiterhin in British Racing Green gehalten und die Besatzung traegt immer noch die alten schmucken Uniformen.Sister Lung fuehrt das letzte schwimmende Restaurant in Hongkong. Genauer gesagt dirigiert sie eine ganze Flotte von kleinen Booten auf denen sich jeweils ein Tisch und ein paar Stuehle befinden. Die Chefin ist auf dem Wasser geboren und aufgewachsen. Frueher gab es viele solcher Floating Restaurants in Hongkong die von Fluechtlingen ohne Bleiberecht gefuehrt wurden. Fuer die Boat People war es eine Chance zu arbeiten denn sie durften keinen Fuss an Land setzen.Den wohl groessten Kontrast zu Hongkongs City bietet die vorgelagerte Insel Lantau ein Naturschutzgebiet. Hier duerfen nur wenige Autos und Taxis fahren denn überall auf Lantau laufen Kuehe und sogar Wasserbueffel herum. Ho Loy Vorsitzende der Lantau Buffalo Association kuemmert sich um das Wohl der Tiere. Diese Organisation wird fast ausschliesslich von Frauen geleitet denn Bueffel halten Maenner für Rivalen.Auf Lantau steht auch das Stelzendorf Tai O. Ein Fischerdorf ohne Boote. Die Regierung hat sie konfisziert um die UEberfischung zu bekaempfen. Tai O war beruehmt für seine wuerzige Paste aus heimischen Garnelen. Nun muessen die Produzenten auf auslaendische Ware ausweichen.In der Bucht vor dem Flughafen wird gerade ein riesiges Bauprojekt aus dem Wasser gestampft eine 40 Kilometer lange Brücke nach Macao direkt neben einem Naturschutzgebiet: groesste Gefahr für die seltenen rosa Delfine in Hongkong.In Hongkongs Zentrum ist auch die winzigste Wohnung nahezu unbezahlbar. In der Stadt findet sich kaum noch Platz zum Leben. Und noch weniger Platz für die Verstorbenen die Friedhoefe sind überfuellt. Die Loesung: Es gibt Seebestattungen sogar für Haustiere



Download und Stream

Kostenloser Download
Gratis Stream