Ab in die Zukunft 2016

SERVUSTV, 09.11.2017, 22:50

Ab in die Zukunft Landwirtschaft von morgen. Im Jahr 2050 wird sich die Nachfrage nach Produkten aus der Landwirtschaft um mindestens 70 Prozent vergrößern. Um diesem neuen Bedarf nachzukommen, wird der Mensch nicht nur mehr produzieren, sondern auch dies auch auf natürliche Weise und unter dem Gebrauch von weniger Energie erreichen müssen.|Neue Technologien werden den Landwirten dabei helfen, sich diesen Herausforderungen zu stellen. Untereinander vernetzte, von der Bedienung durch den Menschen unabhängige Roboter werden den Landwirten dabei helfen, den anstrengenden Alltag in der Landwirtschaft zu bewältigen. Mithilfe von Drohnen und Satellitendaten werden die Landwirte außerdem ihr Land effizienter und nachhaltiger bewirten können. Die Landwirtschaft wird sich auch in den Städten in sogenannten vertikalen Farmen ausbreiten, sodass die Nachfrage der Städter nach Produkten aus der Landwirtschaft vor Ort gedeckt werden kann. Das kann den Landwirten auf vielerlei Art nützen: die Transportwege verkürzen sich; es wird weniger Wasser gebraucht; keine Pestizide oder Düngemittel sind von Nöten. Auch auf genmanipulierte Nahrungsmittel muss nicht zurückgegriffen werden. Die urbanen, vertikalen Farmen können zudem sogar im Stadtzentrum entstehen.|Eine weitere Herausforderung der Zukunft wird der Erhalt der Vielfalt von Pflanzensamen sein. Im Jahr 2050 werden gigantische Labore Millionen Arten von Pflanzensamen aufbewahren, um die Diversität der Landwirtschaft zu erhalten.|Dokumentarfilm, Frankreich 2017, R: Pierre-François Didek



Download und Stream

Kostenloser Download
Gratis Stream