UEbergaenge

ORF3, 03.12.2017, 10:15

Walter Homolka ist einer der profiliertesten Vertreter des Judentums in Deutschland. Seit zwanzig Jahren wirkt er als Rabbiner und bildet heute Rabbiner und Kantoren für ganz Europa aus. Er ist Gründer und Rektor des ersten deutschen Rabbinerseminars nach der Schoa, des Abraham Geiger Kollegs. Im Theater an der Wien liest er aus seinem aktuellen Buch Übergänge. Homolka äußert er sich zur Pluralität des Judentums, zu Religion und Moderne, zum Dialog der Religionen, zu Land und Staat Israel, zu Gerechtigkeit und Frieden. Programmatische Beiträge und prägnante Notizen - zeitgenössische Beobachtungen eines deutschen Rabbiners, unterhaltsam und oft überraschend.



Download und Stream

Kostenloser Download
Gratis Stream