Lech Walesa ein Portraet

ARTE, 05.12.2017, 23:05

Arbeiterführer, Nobelpreisträger, Präsident: Mit der Gründung von Solidarnosc, der ersten unabhängigen Gewerkschaft in einem kommunistischen Land, setzte der Danziger Werftarbeiter Lech Walesa im August 1980 ein Zeichen für das Ende des Kommunismus. Heute ist der überzeugte Demokrat eine lebende Legende: Er erhielt den Friedensnobelpreis und war der erste Präsident des postkommunistischen Polens. Er gehört zweifellos zu den wichtigsten Figuren des zeitgenössischen Europas. In dem Porträt von Andrzej Fidyk kommt Lech Walesa in einem ausführlichen Interview selbst zu Wort.|Produziert in HD



Download und Stream

Kostenloser Download
Gratis Stream