Mahlzeit DDR

MDR, 28.01.2018, 22:30

Mahlzeit DDR Eine MDR Zeitreise Spezial präsentiert von Mirko Drotschmann. Warum hieß der Broiler Broiler? Wie lang war die längste Schlange vor dem Konsum? Und wer kennt noch den Blauen Würger? Merkwürdigkeiten aus 40 Jahren DDR-Versorgung. Heute Geschichten, die man sich lachend erzählt, früher oft recht unangenehme Realität: Ein Beutel Apfelsinen zu Weihnachten auf Zuteilung, die gute Wurst unterm Ladentisch. Und so etwas wie Kiwi sahen viele DDR-Bürger zum ersten Mal 1989. Dabei gab es ja nicht nichts. Für regionales Gemüse sorgten zum Beispiel die Kleingärtner. Wuchs hier der weiße Kohl in Massen, so hieß es: Sauerkraut ist gesund! - und die Versorgung mit Vitaminen war gesichert.|Produziert in HD



Download und Stream

Kostenloser Download
Gratis Stream