OTR
«
Abenteuerfilm
Master & Commander - Bis ans Ende der Welt Kapitän Jack Aubrey (Russell Crowe) steht in Diensten der britischen Marine. England kämpft im Jahr 1805 als Koalitionspartner gegen Kaiser Napoleon Bonaparte. Aubreys Kriegsschiff ist die HMS Surprise, mit dem er vor der Küste Brasiliens kreuzt. Dort soll der Kommandant das französische Kaperschiff Acharon angreifen und kentern. Aber die Acharon ist mit größeren Kanonen ausgestattet und scheint unbezwingbar. Das zeigt sich bereits beim ersten Aufeinandertreffen, als die Surprise nur knapp einer Niederlage entgeht. So leicht will Aubrey jedoch nicht aufgeben. Obwohl der Großteil seiner Mannschaft dagegen ist, darunter auch der mit ihm befreundete Schiffsarzt Maturin (Paul Bettany), beabsichtigt der Kapitän, den Zweikampf fortzusetzen. Als Aubrey erneut ins Hintertreffen gerät und zudem der Mast bricht, revoltiert seine Crew. Nur mit eiserner Disziplin kann Aubrey die Mannschaft zusammenhalten. Der Kommandant vermutet, dass die Acharon vor den Galápagos-Inseln ankert. Tatsächlich entdecken sie in einer Bucht das Schiff der Franzosen. Dank eines Einfalls seines Freundes Maturin will Aubrey diesmal eine ungewöhnliche Kriegslist anwenden.
Der australische Regisseur Peter Weir (Der Club der toten Dichter) überließ bei der Vorbereitung für seinen Abenteuerfilm Master & Commander - Bis ans Ende der Welt nichts dem Zufall. Alle Schauspieler, inklusive der Hauptdarsteller Russell Crowe und Paul Bettany, wurden im Kampf mit Entermesser, Säbel und Degen ausgebildet, mussten das Laden der Kanonen sowie seemännische Fähigkeiten erlernen. Die Seeschlachten fanden mit detailgetreuen Nachbildungen von Kriegsschiffen aus dem 18. Jahrhundert statt. Weirs actionreiches Hochsee-Drama wurde in zwei Kategorien (Kamera, Tonschnitt) mit dem Oscar ausgezeichnet.
Abenteuer, Vereinigte Staaten Von Amerika 2003, R: Peter Weir


Listen


Dateiinfos


Mirror


Schnittlisten


Hinweise


Kommentare

Runterladen
Online streamen


Live-Chat aktivieren