OTR
«
« 13.02.2020 (Do.), 22:05 »
Thriller
Arlington Road Nett, hilfsbereit, etwas spießig. Diesen Eindruck machen die neuen Nachbarn Oliver (Tim Robbins) und Cheryl Lang (Joan Cusack) auf den Geschichtsprofessor Michael Faraday (Jeff Bridges). Der Witwer, Vater des kleinen Grant, lernt die Langs näher kennen, als er ihr verletztes Kind nach Hause bringt. Michael und seine Lebensgefährtin Brooke schließen bald Freundschaft mit der sympathischen Familie. Lang arbeitet als Bauingenieur, im Moment plant er ein Einkaufszentrum. Doch dann wird Michael misstrauisch. Er stellt fest, dass Lang ihm gegenüber den unbescholtenen Bürger nur vorspielt. Lang heißt tatsächlich William Fenimore, und war früher als Bombenleger und rechtsradikaler Terrorist aktiv. Michael erzählt Brooke davon. Wenig später stirbt seine Lebensgefährtin unter mysteriösen Umständen. Michael vermutet ein Mordkomplott mit Lang als Drahtzieher und kontaktiert das FBI. Die Agenten schenken ihm jedoch keinen Glauben. Nachdem sein Sohn entführt wird, beginnt Michael allein die Jagd auf Lang und seine Terroristengruppe. Arlington Road ist ein ungewöhnlich komplex inszenierter Psycho-Thriller, der den Zuschauer lange im Ungewissen hält, was an den Verdächtigungen und Anklagen des Geschichtsprofessors Faraday wahr und was eher seiner wachsenden Paranoia zuzuschreiben ist. Regisseur Mark Pellington (Die Mothman Prophezeiungen) machte sich einen Namen mit Musikvideos für Pearl Jam und U2. Umso überraschender, wie es ihm gelingt, die Figuren derart vielschichtig und glaubwürdig zu zeichnen. Die Darstellerriege läuft dabei zu Höchstleistungen auf, angefangen von Jeff Bridges (Michael Faraday) über Tim Robbins (Oliver Lang) bis hin zu Joan Cusack (Cheryl Lang).
Thriller, Vereinigte Staaten Von Amerika 1999, R: Mark Pellington


Listen


Dateiinfos


Mirror


Schnittlisten


Hinweise


Kommentare

Runterladen
Online streamen


Live-Chat aktivieren