OTR
«
« 23.09.2022 (Fri), 02:45 »
Dokumentation & Report
Panorama: Immer wieder Schule Fernsehen wie damals. Die Sendung widmet sich diesmal dem Thema Schule. Vor allem geht dabei um die Ausstattung in den österreichischen Schulen. Den Beginn macht ein Beitrag über eine Klo- und Fließwasser-lose Schule - der Bericht stammt aber nicht - wie man glauben könnte - aus den 1950er Jahren, sondern aus dem Jahre1985. Kleine Schulen am Land sind immer wieder von der Schließung bedroht. Die Volksschule in der kleinen Gemeinde Hinterriß im Tiroler Bezirk Schwaz, direkt an der deutschen Grenze gelegen, musste 1987 schließen. Die Zwergschule hatte damals insgesamt nur noch drei Schulkinder.
Während kleine Landgemeinden aufgrund des Schülermangels mit Schulschließungen zu kämpfen haben, gibt es in den Städten eher das Problem von überfüllten Schulen. Die Stadt Wien hatte bereits 1969 eine Lösung: Den Schulraum auf Rädern, wie ein Beitrag der Austria Wochenschau zeigt.
Wie überbrücken Schülerinnen und Schüler die Zeit, wenn sie nach der Schule länger auf ihren Zug in ihre Heimatgemeinde warten müssen? Sie verbringen selbstverständlich sinnvoll ihre Wartezeit! Im sogenannten Schulwarteraum am Bahnhof in Villach. Zumindest war das 1961 so, wie ein Beitrag aus Welt der Jugend zeigt. Mit dem Schuljahr 1972/1973 wurde in Österreich die Gratis-Schulbuchaktion gestartet. Die Verteilung der Gratisschulbücher ging damals aber nicht ganz reibungslos über die Bühne.


Lists


File information


Mirror


Cutlists


EPG message


Comments

Download
Stream online


Activate Live-Chat