OTR
7 TAGE... IN KABUL  |  TAGESSCHAU24  |  08.03.2017 (Mi.)  |  19:30 - 20:00  |  DOKUMENTATION & REPORT
Die Afghan Peace Volunteers kaempfen für ein Ziel das naiv scheint: Sie wollen den Krieg abschaffen in Kabul und weltweit. Um ihr Ziel zu erreichen leben die Jugendlichen in einer WG in Kabul zusammen. Sie versuchen im Kleinen hinzubekommen woran ihr Land im Großen scheitert: die Grenzen zu überwinden zwischen Ethnien die sich seit Jahrzehnten bekaempfen. Die Jugendlichen kommen aus allen großen Volksgruppen Afghanistans: Hasara Tadschiken Paschtunen. Die Afghan Peace Volunteers glauben nicht daran dass Frieden in Afghanistan moeglich ist. Trotzdem sind sie entschlossen alles für ihn zu tun. In Kabul helfen sie denen die es noetig haben: Strassenkindern und Witwen traumatisierten Soldaten Fluechtlingen. Sie pflanzen Baeume wo Anschlaege passiert sind und demonstrieren gegen die Drohnenangriffe der NATO. Dabei haben die Jungs selbst genug Probleme. In jeder ihrer Familien hat der Krieg ein Loch gerissen. Der Vater von einem wurde von den Taliban ermordet einer musste zusehen wie sein Bruder erschossen wurde ein Dritter verlor seinen Schwager bei einem Drohnenangriff. Die Autoren Niklas Schenck und Ronja von Wurmb Seibel leben in Kabul. Sie haben die Jugendlichen über Monate begleitet. Der Film beginnt an den Tagen vor der Wahl als eine Serie von Anschlaegen Kabul kurzzeitig in Anspannung versetzt eine Anspannung die zur Buehne wird für ein anderes Drama: Einer der Peace Volunteers verlaesst die Gemeinschaft und für eine Weile sieht es so aus als wuerde die ganze Gruppe daran zerbrechen. Die anderen muessen einen Weg finden weiterzumachen. Sie verzweifeln an ihrem Alltag und zweifeln an ihren Idealen
Diese Sendung wurde nicht aufgezeichnet.
TAGESSCHAU24 ist ein Pooling-Sender und wird nur aufgezeichnet, wenn es viele Programmierungen gab. Diese Sendung war nicht beliebt genug.

Live-Chat aktivieren